IGS: CDU-Blockade in Springe bringt mehr Schüler zur KGS-Bad Münder

  • Veröffentlicht am: 26. Mai 2011 - 12:14

Die von der Springer CDU in den letzten Monaten betriebene Stimmungsmache gegen die Einrichtung einer IGS in Springe hat nachteilige Folgen für die Stadt.

Lt. NDZ Artikel vom 26.05.2011 werden Springer Eltern vermehrt Ihre Kinder in der KGS in Bad Münder anmelden. Die Abstimmung mit den Füßen gegen die Schulpolitik der CDU setzt sich damit weiter fort.

Wie die NDZ weiter berichtet, werden auch aus dem Kreis Schaumburg weitere Anmeldungen an der KGS-Bad Münder erwartet, da im Kreis Schaumburg ca. 180 Schüler wegen Engpässen in den Gesamtschulen keine Zusage erhalten können.

Weitere Folge wird sein: Die bereits jetzt von der Stadt Springe zu leistenden hohen Gastschulbeiträge werden weiter steigen. Womit die Bürger von Springe finanziell zusätzlich belastet werden und dieses Geld für die Entwicklung der Schullandschaft in der eigenen Kommune nicht zur Verfügung steht.