Umwelt & Klima

Allee
CC by 2.0, Jose Monsalve 2, flickr.com

Hannover ist eine grüne Stadt – Grün- und Freiflächen machen über die Hälfte des Stadtgebietes aus. Damit belegt Hannover einen Spitzenwert im Bundesvergleich. Diese Flächen haben einen enormen Naherholungswert und tragen zur Attraktivität Hannovers bei. Sie sind wichtig für die Artenvielfalt und helfen, die Folgen des Klimawandels in Hannover zu reduzieren. Mit Blick auf die wachsenden Einwohnerzahlen und einen steigenden Bedarf an Wohnraum in Hannover werden sich die GRÜNEN besonders für den Schutz der Grün- und Freiflächen einsetzen. Wohnflächen können intensiver genutzt werden, um Freiflächen zu schützen.

Gunnar Thöle bringt Licht in den CO2-Dschungel

  • Veröffentlicht am: 31. März 2019 - 13:55
Gunnar Thöle klärt auf
Gunnar Thöle klärt auf

Der Raum „Saupark“ im DRK-Zentrum in Springe war am Donnerstagabend mit fast 50 Zuhörer*innen gut gefüllt. Die Springer Grünen hatten im Rahmen ihrer Klima-Vortragsreihe den Berliner CO2-Experten Gunnar Thöle eingeladen. Besonders erfreut zeigte sich Organisator Dennis Allerkamp von der Anzahl der Jugendlichen, die sich zu der Veranstaltung eingefunden hatten. Weiterlesen $uuml;ber: Gunnar Thöle bringt Licht in den CO2-Dschungel

Veranstaltungsreihe Klimaschutz

Sind die lecker aussehenden Erdbeeren im Winter wirklich so schlecht fürs Klima? Fährt man mit dem Zug tatsächlich klimafreundlicher als mit dem flexibleren Auto? Sollte ich für ein besseres Klima auf Fleisch verzichten? Bei diesen Fragen kann Gunnar Thöle weiterhelfen. Der Industriemechaniker und Maschinenbauingenieur beschäftigt sich bereits seit Jahren mit der Berechnung von CO2- Emissionen und kann diese anschaulich und unterhaltsam greifbar machen. Am 28. März ab 19 Uhr im Saal „Saupark“ im DRK-Haus, An der Bleiche 4-6.  Weiterlesen $uuml;ber: Veranstaltungsreihe Klimaschutz

Wegeseitenränder

Vermessung eines Wegeseitenrandes. Foto: Grüne Neustadt

u.a. mit Hanso Janßen, MdL und Renée Hertwig vom BUND Hannover

Wegeseitenränder nehmen in unserer ausgeräumten Agrarlandschaft eine wichtige Vernetzungsfunktion ein. Naturnah gepflegt können sie eine einen nachhaltigen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität leisten und den Naherholungswert der Landschaft fördern. Leider werden diese Randstreifen oft falsch oder zu oft gemäht, sie bekommen Pestizide und Herbizide ab oder werden gleich ganz von benachbarten Landwirten unter den Pflug genommen. Weiterlesen $uuml;ber: Wegeseitenränder

100 Prozent faire Tierhaltung

Freilaufendes Huhn ©monticellllo/fotolia

Wege zu einer Landwirtschaft mit Zukunft

u.a. mit: Dr. Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender, Christian Meyer, Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Niedersachsen, Ulrich Löhr, Vizepräsident Landvolk Niedersachsen, Thomas Schröder, Präsident Deutscher Tierschutzbund und Friedrich Ostendorff MdB, Sprecher für Agrarpolitik. Weiterlesen $uuml;ber: 100 Prozent faire Tierhaltung

Ort: 
RP5 Stage, Raschplatz 5, 30161 Hannover